Wäschekörbe

Filtern nach
Preis
Hersteller
Material
Farbe
Länge [cm]
0 0
Breite [cm]
0 0
Höhe [cm]
Durchmesser [cm]
.00 .00
Kapazität [l]
Kontakt mit Lebensmitteln
Material
Fassungsvermögen [ml]
Arten
Sie hat einen Zollkodex
Filter

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Wäschekorbs achten?



Für viele von uns ist ein Wäschekorb, in den wir alte oder schmutzige Wäsche, Servietten, Tischdecken oder Vorhänge werfen, aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines Wäschekorbs ist, ob er Öffnungen hat, durch die die Luft ungehindert ins Innere strömen kann.



Stilvolle schwarze Wäschekörbe



Wäschekörbe können eine interessante Form der Innendekoration sein. Deshalb entscheiden sich viele Verbraucher für schwarze Wäschekörbe, die jedes Bad oder jede Waschküche ergänzen. Viele dieser Körbe sind mit dem stilisierten Schriftzug "Laundry" versehen, der einen Hauch von Retro vermittelt. Schwarze Wäschekörbe sehen besonders gut in Loft- und Glamour-Einrichtungen aus.



Ideal für Boho und skandinavische Interieurs - Wäschekörbe aus Weide



Wäschekörbe aus Weidengeflecht werden aus natürlichen Rohstoffen hergestellt, was sich besonders gut in skandinavischen und Boho-Einrichtungen macht. Die feinen Öffnungen der Wäschekörbe aus Weidengeflecht sorgen für eine gute Belüftung, die aus hygienischen Gründen wichtig ist.



Praktische Wäschekörbe mit Sitz



Unter den praktischen Bad-Attributen sind die Wäschekörbe mit Sitz zu erwähnen. Sie können darin Ihre Wäsche aufbewahren und sich auf die angebrachte Sitzfläche setzen, zum Beispiel beim Lackieren der Nägel.



Formschöne und funktionelle Wäschekörbe mit Regal



Wäschekörbe mit einem Regal sind ebenfalls sehr nützlich. Zum einen ermöglichen sie die Aufbewahrung der zu waschenden Wäsche, zum anderen können Sie auf dem angebrachten Regal die nötigsten Kosmetika oder Handtücher unterbringen.



Wo sind Wäschekörbe auf Rädern am besten geeignet?



Wäschekörbe auf Rädern werden vor allem in professionellen Wäschereien verwendet, wo große Mengen an Laken, Bettwäsche oder Schürzen zum Waschen gelagert werden. Kleine Wäschekörbe auf Rädern eignen sich gut für Haushalte, in denen man sich auf mobile Eigenschaften verlässt.



Leichte und praktische Wäschekörbe aus Kunststoff



Einige der beliebtesten Wäschekörbe sind die aus Kunststoff. Sie sind leicht und lassen sich einfach von einem Ort zum anderen transportieren und zeichnen sich außerdem durch ihre einfache Pflege aus.



Wäschekörbe im Schrank eignen sich für kleine Bäder.



Wäschekörbe in einem Schrank sind die perfekte Lösung für Bäder mit wenig Platz. Darüber hinaus ermöglichen sie eine diskrete Aufbewahrung der Wäsche, was bei denjenigen beliebt ist, die Minimalismus schätzen. Darüber hinaus eignen sich auch Wäschekörbe in einer Schublade, die sich leicht herausziehen lassen.



Was zeichnet Einbauwaschkörbe aus?



Bei Einbauwaschkörben handelt es sich meist um markante, durchbrochene Metallkörbe, die mit speziellen Auszugsführungen befestigt sind.



Worauf sollte ich bei der Auswahl eines Waschmaschinen-Wäschekorbs achten?



Eines der innovativsten Produkte sind Wäschekörbe für Waschmaschinen, die seitlich an der Maschine angebracht werden. Sie sind meist faltbar, so dass sie im Bad nicht viel Platz wegnehmen. Allerdings sollte man bei diesen Wäschekörben auf eine robuste Konstruktion achten.



Ästhetischer Wäschekorb mit Deckel



In den meisten Badezimmern dominieren Wäschekörbe mit Deckel. Je nach Bedarf kann man sich für einen Wäschekorb mit abnehmbarem Deckel oder mit einem durch ein kleines Scharnier befestigten Deckel entscheiden.



Siehe auch:



Laden...